Wie entsteht ein Buch? Kurier-Azubis zu Gast beim Kinder- und Jugendbuchverlag Loewe

Hallo liebe Follower unseres Blogs! 🙂

Heute gibt es mal wieder was aus unserem Azubi-Leben zu berichten. Und zwar waren wir, die Azubis aus dem bald 3. Lehrjahr Eva, Sabrina und ich, gestern zu Gast bei dem Kinderbuchverlag Loewe.

Unser Ausbildungsberuf heißt ja Medienkaufmann/frau und bei diesem spielt neben dem Zeitungsverlagswesen auch Wissen über das Verlegen und Vertreiben von Büchern eine wichtige Rolle. Vor allem in unserer Abschlussprüfung, die wir kommenden November schreiben, werden auch Bereiche abgefragt, die den Buchverlag betreffen. Um für diese auch bestens vorbereitet zu sein, bekamen wir also gestern einen „Buchverlag-Crashkurs“ bei unseren „Nachbarn“ in Bindlach.

Los ging’s früh um halb 9 passend mit der ersten Tasse Kaffee und einer Führung durch das Verlagshaus, was mich persönlich ein wenig an den Hauptsitz von Apple erinnerte. (nicht dass ich schon mal bei Apple war). Um auf den Punkt zu kommen: Ich fand das Gebäude und die Büros echt cool und modern! 😉

 

Nach der Führung gab es dann bis zur Mittagspause Vorträge von verschiedenen Mitarbeitern des Verlages zu Ihren Abteilungen. Von der Redaktion, über Herstellung bis hin zu Vertrieb und Lagerung war alles dabei. Wirklich beachtenswert, wie viele unterschiedliche Faktoren in die Entwicklung eines Buches mit hinein spielen.

Nach der Mittagspause erhielten wir dann noch Einblicke in die Marketing und Pressearbeit bei Loewe.
Auch dort ist der Verlag super aufgestellt und hat zu vielen Büchern sogar eigene Websites und Trailers. Wenn ihr auf die Verlinkungen geht, bekommt ihr Beispiele dazu. 😉
Auch bei den sozialen Netzwerken ist Loewe mit von der Partie. Facebook, Instagram und Twitter gehören zu Ihrem täglich Brot.

Zum Schluss durfte sich dann noch jeder von uns ein Buch heraussuchen. Für Lesestoff ist also gesorgt.

Euch ein cooles Wochenende, egal ob beim Relaxen, Feiern oder bei was auch immer Ihr machen werdet.

Bis  bald,

Dominik