… so ist das mit der Schule!

Guten Tag zusammen!

Weil ich letztens gefragt wurde wie das bei uns mit der Berufsschule ist, hier mal ein paar Facts:

In den ersten beiden Lehrjahren haben wir an einem festen Tag in der Woche Schule und jede zweite Woche zusätzlich an einem Tag. Im letzten Ausbildungslehrjahr müssen wir nur noch einmal die Woche ran, dafür aber länger.

Laura, Anna und ich sind montags in Bamberg. Bamberg deshalb, weil es die einzige Berufsschule für Medienkaufleute im Einzugsgebiet Oberfranken ist.

Foto 1 Um 6:45 Uhr gehts los auf die Autobahn.

Geparkt wird im Atrium mit Parkplätzen so eng, dass jeder 2. Platz freistehen muss, weil man sonst kaum aus der Tür rauskommt!

Auf dem Weg zur SchuleSchule

(Auf dem Weg zur Schule)

Klassenzimmer

(Unser Klassenzimmer im 3. Stock, gaaaaanz hinten; der Morgensport ist damit gesichert!)

Pünktlich um 8 Uhr beginnt Frau Gräf-Ott (genannt Gräfin) mit ihrem geliebten Zeitungsstoff. Sie ist eine Verfechterin der gedruckten Zeitung. Die „Bild“ geht für sie gar nicht! … mit der Technik tut sie sich allgemein etwas schwer.

Foto 5

Momentan rechnen wir die Abschlussprüfungen der Vorjahre durch, immerhin schreiben wir schon am 25. und 26. November unsere Abschlussprüfung!

Eine der wichtigsten Fragen des Tages muss außerdem geklärt werden: Wer geht zum Hausmeister und holt Brotzeit?! Ansonsten kann man sich auch gut auf dem Schulweg einen Kaffee vom Bäcker an der Ecke mitnehmen.

Um 10:15 Uhr die erste Pause, danach Religion, Englisch und vor KSK (Kaufmännische Steuerung und Kontrolle… kurz Buchhaltung ;D) die zweite Pause.

Um 15:15 Uhr ist der Tag dann geschafft. Noch eine Stunde Heimweg und dann ist Feierabend!

In diesem Sinne: Schöne Woche!