Seminare im Medienhaus

Hallo ihr Lieben,

heute erzähle ich euch, wie das Medienhaus dafür sorgt, dass wir Azubis auch neben der Schule und der Arbeit etwas lernen.

Von Zeit zu Zeit gibt es für uns Seminare zu verschiedenen Themen. Erst vor zwei Wochen hatten wir wieder eines: Telefontraining. Diesmal waren auch die Azubis von Walraven dabei.

Zu Beginn des Seminars durften wir unsere Erwartungen und bereits gesammelte Kenntnisse zusammentragen. Danach sollten wir aufschreiben was uns beim Telefonieren stört und das war witzig, da wir alle ungefähr dasselbe als störend empfanden. Die meist genannten Punkte waren Essen am Telefon, wenn sich der Gesprächspartner mit anderen Sachen beschäftigt und, wenn er nicht wirklich antwortet, sondern abwesend wirkt.

Daraufhin zeigte uns die Trainerin, wie wir solche Situationen vermeiden und unserem Gegenüber freundlich mitteilen, was uns stört.

Zum Schuss haben wir noch ein paar Rollenspiele gemacht. Immer zwei Azubis wurden durch eine Trennwand voneinander getrennt und mussten so tun, als würden sie miteinander telefonieren. So konnten wir die gelernten Sachen gleich anwenden und noch weitere Fehler herausarbeiten.

Alles in Allem war es ein lustiger Tag, an dem wir viel gelernt haben.

 

Das sagt Anna über das Seminar:

Das Seminar war wirklich interessant. Obwohl wir ja schon ein bisschen Erfahrung im Telefonieren haben, durften wir viele neue Sachen lernen.

Ein Lächeln merkt der Partner sogar durch das Telefon und auch durch das Ändern der Tonlage werden manche Dinge anders vom Gesprächspartner wahrgenommen.

Ich freue mich schon auf die nächsten Seminare! 🙂

 

Ich hoffe auch, dass wir bald wieder ein Seminar haben, denn im Umgang mit Kunden kann man nie genug Übung haben.

Bis zum nächsten mal und lasst euch vom Regen nicht die Laune verderben J

Eure Laura!