Memory, Schwarzer Peter und Labyrinth…

Vom 02.-06.03. absolvierten Eva, Lisa und ich ein Sozialpraktikum bei der Diakonie Bayreuth. Los ging es für mich um 08:30 in der Gruppe Feuer im Evangelischen Kinderhaus. Die Gruppen des Kinderhauses sind nämlich nach den vier Elementen: Erde, Wasser, Luft und Feuer aufgeteilt. In der Feuer-Gruppe sind die Kinder zwei bis fünf Jahre alt. Die Vorschulkinder sind vormittags nicht in der Gruppe. Sie kommen erst nach dem Mittagessen dazu. Etwa bis 10:30 können die Kinder spielen oder Frühstücken. Danach treffen sich alle zu einem gemeinsamen Morgenkreis. Dabei gibt es eine Begrüßungsrunde, Gesang, Spiele und das aktuelle Datum wird mit den Kindern geübt. Vor dem Mittagessen darf nochmal zusammen gespielt, in den Garten gegangen und am Dienstag sogar geturnt werden. Besonders gut gefällt mir, dass die Kinder immer viel Zeit zum Spielen haben und dass es gemeinsame Projekte gibt, wobei die Kleinen selbst mitbestimmen dürfen. Momentan ist das Thema „Blumen“. Da konnte ich auch noch etwas lernen. Sogar einen gemeinsamen Ausflug zum hagebaumarkt haben wir gemacht und dort Osterglöckchen gekauft.

Selbst gebastelte Blumen der Kinder - Passend zu aktuellen Blumen-Projekt.
Passend zum aktuellen Projekt: Gebastelte Blumen der Kinder

 

Abschließend kann ich sagen, dass die Woche sehr schön war und mir viel Spaß gemacht hat. Die Gruppe hat mich sofort aufgenommen. Immer wieder kam ein Feuerkind zu mir und wollte mit mir spielen oder etwas vorgelesen haben. Vielleicht besuch ich die Feuergruppe ja bald wieder.

Eure Tamara