„How are you?“

Hallo ihr Lieben,

jetzt melde auch ich mich mal wieder zu Wort 🙂

Wie euch Judith letztes Jahr schon mal erzählt hat, haben wir während unserer Ausbildung die Chance über das Projekt „Leonardo da Vinci“ ein Berufspraktikum in London für drei Wochen zu absolvieren. Also hieß es für mich vom 05.04 – 25.04. ab nach London!!

IMG_0157

Ich reise gerne und viel, aber in der Metropole London war ich zuvor auch noch nicht gewesen. Natürlich habe ich am Anfang auch ganz klischeehaft gedacht: „England…hmmm…meistens schlechtes Wetter und das beste Essen soll es da auch nicht geben…“ Aber zum Glück wurde ich eines Besseren belehrt. Es regnete die ganzen drei Wochen keinen einzigen Tag, ganz im Gegenteil, wir hatten fast täglich strahlenden Sonnenschein und ca. 15-20 Grad. Auch meine Gastmutter kochte echt sehr gut und abwechslungsreich. Während der drei Wochen ist man jeweils zu zweit bei einer Gastfamilie untergebracht. Meine Klassenkameradin und ich waren in Stanmore, einem Vorort von London, bei einer älteren Dame untergebracht, die allein in ihrem rießigen Haus lebte. Dort hatten wir ein Zimmer zusammen und eigenes Bad.

In der ersten Woche besuchten wir einen Sprachkurs in einem College, wo wir auf unser Praktikum vorbereitet werden sollten. Dort lernten wir berufsbezogenes Englisch, wie zum Beispiel das Verhandeln oder Telefonieren. Nach der ersten Woche begann dann unser zweiwöchiges Praktikum. Dieser Praktikumsplatz wurde vom College zugeteilt. Leider hatte ich nicht so viel Glück und landete in einem Recyclinghof für PC’s und Laptops. Der Name war leider Programm und ich durfte Aufgaben machen, die nicht wirklich etwas mit Medien zu tun hatten. Nach 4 Tagen kam allerdings dann die Erlösung und mir wurde ein neuer Arbeitsplatz zugeteilt. Dort hatte ich u.A. die Aufgabe einen Flyer für die Firma zu erstellen.

IMG_0397

Im Großen und Ganzen kann ich Jedem nur empfehlen solche Chancen zu nutzen, denn man nimmt in kurzer Zeit bereits viel fürs Leben mit und lernt auch seine Grenzen kennen.

Mein persönliches Highlight während der Zeit in London war ein Ausflug nach Brighton an die Küste. Viel muss ich dazu nicht sagen, denn Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte 🙂

IMG_1396

IMG_1448

 

Bis Bald…
Eure Sabrina