Die etwas anderen Vorsätze

Ich möchte mehr rauchen, zunehmen und mich noch ungesünder ernähren als letztes Jahr. Wenn ich diese Vorsätze genauso umsetze, wie die aus den Jahren zuvor, dann schaut es doch Ende 2016 echt gut aus mit dem ‚Traumkörper’.
Jedermann weiß wie das mit dem Cross-Trainer daheim, mit dem Trainieren im Fitnessstudio oder mit einer Runde joggen im heimischen Wald funktioniert. 😉
Deshalb habe ich mir gedacht sollten wir uns vielleicht mal etwas anderes für das Jahr 2016 vornehmen.

Wie wäre es mit…:

  • öfters mal die Oma besuchen
  • Mutti die Spülmaschine freiwillig ausräumen
  • zweimal täglich weniger aufs Smartphone gucken
  • im Garten eigenes Gemüse anbauen
  • ohne zu murren mit dem Hund Gassi gehen
  • öfter mit einem Lächeln durch den Tag gehen

Wie so oft und schön in Facebook steht: Man muss sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen können.

Vielleicht ist ja was für euch dabei!

Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Ich hoffe ihr bleibt uns auch im Jahr 2016 als treue Leser erhalten. 😉

Bis bald

Eure Luisa 🙂

P.S.: Mein Vorsatz für das nächste Jahr: Ich bleibe Nichtraucherin! 😉