5 Tipps gegen den Herbstblues

Wir stecken ja mitten im Herbst. Die Tage werden kürzer, es ist fast den ganzen Tag düster und verregnet draußen und die Temperaturen steigern auch nicht gerade die Laune. Man ist müde und unmotivert etwas zu tun. Doch mit den folgenden 5 Tipps gegen den Herbstblues könnt ihr euere Stimmung bestimmt etwas aufhellen! 🙂

♥ Bewegung an der frischen Luft

Nicht jeder Tag lädt zum verweilen draußen ein, jedoch gibt es sicherlich den ein oder anderen goldenen Herbsttag, an dem die Sonne scheint. Nutzt unbedingt solche Tage, um nach draußen zu gehen. Bewegung an der frischen Luft hilft oftmals gegen die Trägheit. Egal ob Joggen oder nur Spazieren gehen, ihr werdet sehen, es wird helfen! Außerdem lösen die Sonnenstrahlen Glückshormone aus, die bei Herbstmüdigkeit niemals fehl am Platz sind. 🙂

♥ Backen und Kochen

Die Herbstküche ist vielseitig. Wenn ihr nicht wisst was ihr tun sollt, stellt euch doch einfach mal in die Küche und probiert neue Rezepte aus. Marlene hat euch ja im letzten Beitrag schon zwei leckere Backrezepte vorgeschlagen, die perfekt zum Herbst passen. Traut euch an etwas neues, denn Kochen und Essen macht bekanntlich auch glücklich.

♥ Musik hören

Ihr schaut aus dem Fenster, es regnet schon den ganzen Tag und es ist kein Ende des miesen Wetters in Sicht? Dazu jetzt noch Musik hören, die genau zu dieser Stimmung passt…Nein! Stellt euch doch lieber eine fröhliche Playlist zusammen, mit sommerlichen Liedern, die euch an das schöne Wetter zurückdenken lassen und euere Laune sofort aufbessern. 🙂

♥ Entspannen

Ist das Wetter mal wieder total schlecht, dann macht es euch doch einfach zu Hause gemütlich. Kuschelt euch mit einer Tasse Tee, einem guten Buch oder auch Schokolade (die sich ja auch positiv auf die Stimmung auswirken soll ;-)) in euer Bettchen. Alternativ könnt ihr auch ein entspannendes Schaumbad nehmen. Hierzu ein ganz einfaches „Rezept“:

Ihr braucht:

– 2 Tassen unparfümierte Seife

– 100 ml Wasser

– 1 TL Salz

– 5 Tropfen Baldrianöl

– 5 Tropfen Bergamotteöl

Alle Zutaten miteinander vermengen und dann in das einlaufende Badewasser geben.

♥ Zeit mit Familie und Freunden verbringen

Zur Abwechslung zu einem entspannten Tag daheim, geht auch mal weg. Verkrümmelt euch nicht den ganzen Herbst über nur zu Hause, sondern unternehmt etwas mit euren Freunden oder der Familie. Aktivitäten wie Kino, Schwimmbad oder auch einfach nur in ein gemütliches Café gehen, sind auch bei schlechten Wetter eine gute Idee.

 

Ich hoffe die Tipps helfen euch, die graue Herbstzeit gut zu überstehen! ♥

beitragsbild-herbstblues

Liebe Grüße,

eure Carina 🙂